Unsere Profitipps für Ihren Garten - Frühling

Der Frühling zeigt sich mit den ersten Frühlingsblühern. Vor den Schneeglöckchen und den Märzenbecher blüht schon der Zaubernuss mit ihren filigranen Blüten. Nach und nach stecken die ersten Zwiebelblumen ihre Köpfe aus der Erde, in der Erwartung wärmerer und sonniger Tage. Der Rasen zeigt sich endlich wieder in einem saftigen Grün. Im Haus laufen die Vorbereitungen für das neue Gartenjahr bereits auf Hochtouren. Die Fensterbänke sind komplett gefüllt mit Blumentöpfen, die vorgezogene Pflanzen beherbergen. Viele Gartenbesitzer nutzen die länger werdenden Tage für die ersten Arbeiten im Garten. Pünktlich zum Saisonauftakt werden in den Gärtnereien die ersten Jungpflanzen angeboten, auch Pflanzenbörsen haben im Frühling Hochsaison. 

Die Schnittmaßnahmen im Detail:

Wildtriebe (Triebe unterhalb der Veredelungsstelle ausgehend) entfernen. Alte Triebe ganz am Boden abschneiden. Die fünf schönsten Jungtriebe bleiben erhalten und werden auf 5 bis 7 Augen (Knospen) zurückgeschnitten. Wichtig: Das letzte Auge soll nach außen zeigen. Ein Schnitt erfolgt ca. 5 mm über dem Auge und wird schräg angesetzt Im Staudenbeet:

Eine Gabe organisch-mineralischen Düngers zwischen Ende März und Mitte April ist meist ausreichend. Rasenfläche: Die erste Düngung sollte ca. Anfang bis Mitte April erfolgen. Spezielle Rasendünger sind zu bevorzugen. Mitte bis Ende Mai sollte eine Folgedüngung erfolgen. Gute Bewässerung ist wichtig!

Fragen Sie uns, wenn Sie Hilfe bei der Gartengestaltung und -planung brauchen. Wir sind gerne für Sie da.

Mai - Grünen die Eichen vor dem Mai, zeigt's, daß der Sommer fruchtbar sei.